Quantenenergie bei Wein: Ein Reifeprozess im Zeitraffer

Ein Reifeprozess im Zeitraffer

 

Unter anderem ist es die Struktur der Tannine, pflanzliche Gerbstoffe, die ausschlaggebend für die Qualität eines Weines ist. Dies sagte Sommelier Yvan Letzter gegenüber 90.10. bei einem Besuch auf der Weinmesse. Der Experte ließ uns weiter an seinem Wissen teilhaben: In einer geschlossenen Flasche ist die Säure des Weins noch von den Tanninen getrennt. Damit sie sich verbinden, gibt man dem geöffneten Wein in der Regel eine Stunde Zeit, seinen Geschmack zu entfalten.

 

Wir haben den Sommelier Yvan Letzter (Sommelier des Jahres 2008) gebeten die Wirkung der Original Master Power Plates auf einen jungen Wein zu testen.

 

Um die Wirkung von Quantenenergie auf Wein festzustellen, wurde ein Wein geöffnet und in zwei Gläser gegeben. Eine Probe blieb unbehandelt, die zweite wurde für drei Minuten auf einen Untersetzer gestellt, der zuvor zwischen den Original Master Power Plates® mit Quantenenergie „gebrannt“ und somit zu einem Überträger gemacht worden war. Nach drei Minuten nahm der Sommelier einen Geruchs- und Geschmackstest vor – mit erstaunlichem Ergebnis. Bei der mit Quantenenergie behandelten Probe hatte sich die Säure innerhalb von drei Minuten in die Tanninenstruktur integriert, was natürlich positive Veränderungen in puncto Geschmack und Geruch mit sich brachte.

 

 

Die 90.10. Produkte erhalten Sie in unserer
Online Quanten-Apotheke für Quantenfrequenz-Medizin.
Shop für Produkte der Quantenfrequenz-Medizin - Quantenenergie kaufen

 

 

Copyright © 90.10. AG Alle Rechte vorbehalten. Eine Weiterverarbeitung, Wiederveröffentlichung oder dauerhafte Speicherung zu gewerblichen oder privaten Zwecken ohne vorherige Erlaubnis der 90.10. AG ist nicht gestattet. Bitte beachten Sie unser Impressum, unsere Ausschlussklausel, den Rechtshinweis und den Haftungsausschluss, auf den wir aus rechtlichen Gründen auf jeder Seite hinweisen müssen, da unsere Seite weltweit gelesen wird und es in den verschiedenen Ländern unterschiedliche Gesetze zur Verbreitung von Informationen gibt.